INOCON - Anwendungen - Industrie

Verpackungsmaschinen und Fördertechnik

Föderbandüberbauten, aus Rohren und Klemmverbindern, z.B. zum Anbringen vom Kameras, Sensoren, Ink-Jet-Codierer, Codiersystemen, Etikettiersystemen usw. Horizontal eingebaute Verstelleinheiten können zur einfachen Positionsjustierung der Durchlaufbreiten von Führungssystemen eingesetzt werden.

Seitenführungen und Überbauten für die Fördertechnik und den Verpackungsmaschinenbau; Klemmverbinder bieten eine stabile, flexible und kostengünstige Möglichkeit zur Befestigung von feststehenden oder verstellbaren seitlichen Führungsschienen an Förderanlagen, auch in Verbindung mit Profilaufbauten.

Hier als Vierkant-Verstelleinheit mit Rohren im Durchmesser 40 mm zwecks besonders hoher Verdrehsicherheit.

 

Greifertechnik

Dieser Aufbau wird von einem Roboter als Greifhand genutzt, um den darunter liegenden Metallzuschnitt automatisiert der Weiterverarbeitung zu zuführen. Der Variantenreichtum des Baukastensystems wird hier eindrucksvoll offensichtlich: zunächst eine Verbindung von vierkant auf rund der Durchmesser 30 mm, dann der Wechsel von Durchmesser 30 mm zu 12 mm, welcher für die Befestigung der Saugnäpfe ausreichend ist. Die Verbindung schaffen verzinkte Rund- und Vierkantrohre.

Gezeigt wird eine Applikation für automatische Entnahmegreifersysteme mit starrer Mittelachse, wie sie in der Blech- und Kunststoffindustrie eingesetzt wird. Neben dem direkten Adaptieren von Saugern an den Klemmelementen, zeigt dieses Bild auch die günstige Möglichkeit zur Kabelführung innerhalb und entlang der verbauten Rohre.

 

Etikettier- und Kennzeichnungstechnik

Universelle Halterungssysteme, z.B. für Kameraeinsätze, Etikettendrucker, Barcode-Scanner usw. Die ganze Breite des Konstruktionssystems kommt hier zum Einsatz. Für leichte Kameras reichen meist die Klemmelemente der Kompaktbaureihe im Durchmesserbereich von 10-18 mm aus.

Zweiachsige Druckkopfverstellung mittels Verstelleinheiten Durchmesser 18 mm. Millimetergenaues Ablesen der Position direkt am Handrad ermöglichen Positionsanzeiger. Die weitere Befestigung erfolgt hier über Vierkantrohre. Wie auf allen Bildern ersichtlich sind Klemmverbinder aus Aluminium nicht nur kompakt und stabil, sondern auch optisch auf Wunsch besonders ansprechend durch Oberflächenveredelungen, hier Pulverbeschichtungen in schwarz und orange.

 

Sensorhalter

Sensorhalter mit innenliegender Verkabelung in einer mechanischen Fertigungseinheit zur Abfrage des zu bearbeitenden Bauteils.

Hier zu sehen ist ein modifizierter Laschenklemmverbinder. Auf diese Weise sind verschiedenste Sensordurchmesser einfach zu befestigen und Positionen zu fixieren. Die Aluminium- und Edelstahl-Halter sorgen dabei für eine hohe Stabilität und Schwingungsdämpfung. Das Kabel kann durch eine Verlegung innerhalb des Rohres vor Beschädigungen geschützt werden.